Bremerhaven will im Jahr 2022 viel Fördergeld vom Bund verbauen - für bessere Radverbindungen.

Bremerhaven will im Jahr 2022 viel Fördergeld vom Bund verbauen - für bessere Radverbindungen.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Bremerhaven

Neun Radprojekte sollen dieses Jahr ins Rollen kommen

27. März 2022 // 14:05

Bremerhaven muss Gas geben: Neun Radfahrprojekte will Bremerhaven in diesem Jahr umsetzen, denn es gibt Fördertöpfe vom Bund.

Neun Projekte

Im Januar hat der Bremerhavener Bau- und Umweltausschuss der Stadtverordneten grundsätzlich zugestimmt, doch erst jetzt nach der Frostperiode kann es richtig losgehen. Die Zeit ist knapp, ebenso das Personal und hinzu kommt, dass die Preise für Baumaterial nach wie vor steigen.

Geld vom Bund

Die Förderquote ist hoch. 90 Prozent bei Projekten in 2021, 75 Prozent in 2022.

Mit dem zwischen Bund und Ländern im November 2020 geschlossenen Sonderprogramm „Stadt und Land“ werden 660 Millionen Euro für die Jahre 2021 bis 2023 zur Förderung des Radverkehrs in der Bundesrepublik bereitgestellt.

Warum der Stadt nur wenig Zeit bleibt, welche Hürden es gibt, und welche neun Projekte angegangen werden sollen, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1542 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger