Kundenbetreuer in der Nordwestbahn.

Mit kleinen Körperkameras werden Kundenbetreuer in den Zügen der Nordwestbahn ausgestattet.

Foto: Nordwestbahn/Heese

Bremerhaven
Cuxland
Wesermarsch

Nordwestbahn-Mitarbeiter tragen jetzt Kameras am Körper

21. April 2022 // 12:40

Die Nordwestbahn (NWB) will das Sicherheitsgefühl bei Fahrgästen und Mitarbeitern stärken. Ab sofort werden mehrere Kundenbetreuerinnen und Kundenbetreuer in den Zügen der Regio-S-Bahn mit Kameras, sogenannten Bodycams, ausgestattet. Das Pilotprojekt soll erst einmal bis Dezember laufen, teilt die NWB mit.

Die Nordwestbahn hofft auf eine präventive Wirkung

„Durch den Einsatz der Bodycams erhoffen wir uns eine präventive Wirkung und die Verringerung von tätlichen Angriffen und verbalen Beleidigungen“, wird Carolin Heinl, Betriebsleiterin der Regio-S-Bahn in einer Pressemitteilung zitiert. In den kommenden Wochen sollen bis zu 35 Kundenbetreuerinnen und Kundenbetreuer mit den Körperkameras ausgestattet werden. Die Geräte sollen übrigens nicht ständig laufen. Erst in Situationen, in denen eine Eskalation droht, sollen die Kameras eingeschaltet werden.

Bodycams sollen täglich ab 19 Uhr zum Einsatz kommen

Die NWB setzt die Bodycams täglich ab 19 Uhr auf allen Linien der Regio-S-Bahn ein - also auch auf den Strecken von Bremerhaven nach Bremen (RS 2) und Nordenham nach Bremen (RS 4). Die Bilder werden auf den Kameras gespeichert. Die NWB hat angekündigt, alle Regeln des Datenschutzes einhalten zu wollen. Nur wenige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens sowie die Bundespolizei hätten die Erlaubnis, sich die Videos anzuschauen. Kundenbetreuerinnen und Kundenbetreuer, die eine Bodycam am Körper haben, sollen eine gelbe Warnweste tragen - so seien die Mitarbeitenden für die Fahrgäste gut zu erkennen, teilt die NWB mit.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2066 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger