Die Notaufnahmen der Kliniken sind oft überfüllt.

Die Notaufnahmen der Kliniken sind oft überfüllt.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Notaufnahmen vor dem Kollaps: Faltblatt für Patienten soll helfen

Von Denise von der Ahé
12. September 2016 // 10:00

Die Notaufnahmen in den Krankenhäusern platzen aus allen Nähten: Nicht immer sind die Patienten mit ihren Beschwerden jedoch an der richtigen Stelle.

Alternative ist der ärztliche Bereitschaftsdienst

Ein Faltblatt soll jetzt klarstellen, wann sich Patienten an den ärztlichen Bereitschaftsdienst wenden sollen, und wann es ratsam ist, direkt die Notaufnahme einer Klinik aufzusuchen.

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst Bremerhaven

Adresse: Wiener Straße 1, im AMEOS Klinikum St. Joseph Telefonnummern: 116117 oder 047119292   Öffnungszeiten:
  • Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 19.00 bis 23.00 Uhr
  • Mittwoch von 15.00 bis 23.00 Uhr
  • Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 08.00 bis 23.00 Uhr
  • Nach 23.00 Uhr wird die Versorgung durch das AMEOS Klinikum St. Joseph gewährleistet.
Mit Erkältung nicht in die Notaufnahmen Wer an einer Erkältung, Grippe oder Erbrechen leide, gehöre zum ärztlichen Bereitschaftsdienst, heißt es in dem Flyer. Bei akuter Atemnot und Herzbeschwerden ist es hingegen wichtig, direkt die Notaufnahme einer Klinik aufzusuchen.
Eine Übersicht zu allen Notfallnummern gibt es hier.

70.000 Flyer sollen verteilt werden

70.000 Flyer will die Kassenärztliche Vereinigung im Land Bremen in den nächsten Tagen in Bremerhaven verteilen.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1126 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger