Eine Ölspur hat in der Nacht zum Dienstag den Verkehr in Bremerhaven behindert.

Eine Ölspur hat in der Nacht zum Dienstag den Verkehr in Bremerhaven behindert.

Foto: Friso Gentsch

Bremerhaven
Blaulicht

Ölspur behindert für mehrere Stunden den Verkehr in Bremerhaven

29. Juni 2021 // 15:11

Eine Ölspur auf der Autobahn 27 und auf der Cherbourger Straße behinderte in der Nacht zum Dienstag den Verkehr im Norden Bremerhavens.

Keine konkrete Gefahrenstelle

In der Nacht zum heutigen Dienstag hatte ein Bus gegen 1.20 Uhr auf der Cherbourger Straße in Höhe Adolf-Kolping-Straße eine Panne. Die Polizei stellte fest, dass von dem Bus ausgehend eine Ölspur zurück bis zur Autobahn reichte. Zunächst war davon auszugehen, dass die Ölspur keine konkrete Gefahrenstelle darstellte. Das Busunternehmen wollte die Reinigung veranlassen.

Fahrbahn gesperrt

Im Verlauf der Nacht wurde jedoch deutlich, dass eine rasche Reinigung unabdingbar war. Eine Reinigungsfirma wurde alarmiert. Die Polizei sperrte unterdessen eine der Fahrbahnen der Cherbourger Straße in Richtung Westen ab. Nach Abschluss der Reinigungsarbeiten konnte der Verkehr auf der Cherbourger Straße ab ca. 7.40 Uhr wieder fließen.

Reinigung der Fahrbahn

Unterdessen wurde deutlich, dass insbesondere auch die Autobahnabfahrt Bremerhaven-Überseehäfen auf der BAB 27 Cuxhaven in Fahrtrichtung Bremen von der Ölspur betroffen war. Aus diesem Grund wurde die Abfahrt für den Verkehr gesperrt. Die Reinigungsarbeiten an der Autobahnabfahrt dauerten noch bis in die Mittagsstunden an. (pm)

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
94 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger