Christoph Schubert (links) und Michael Maske auf dem Eis - kurz vor dem Unfall.

Christoph Schubert (links) und Michael Maske auf dem Eis - kurz vor dem Unfall.

Foto: Screenshot/Telekomeishockey

Bremerhaven

Pinguins schießen gegen Straubing unabsichtlich TV-Mann ab

Von Matthias Berlinke
18. Februar 2017 // 10:32

von Matthias Berlinke Die Kommentatoren von Telekomeishockey gehen bei der Ausübung ihres Jobs bis an ihre Schmerzgrenze. Michael Maske kann davon ein Lied singen. Er kassierte in Bremerhaven einen üblen blauen Fleck.

Gefährliche Anmoderation auf dem Eis

Der TV-Mann aus Hamburg berichtete am vergangenen Mittwoch von der Pinguins-Partie gegen die Straubing Tigers (5:3). Als Co-Kommentator hatte er den ehemaligen Freezers-Verteidiger Christoph Schubert mitgebracht. Dieser Stargast sollte den Fernsehzuschauern an prominenter Stelle vorgestellt werden. Also entschieden die TV-Macher, dass die Anmoderation mit Schubert und Maske auf dem Eis stattfinden soll - beim Einlaufen zum Warm-up.

Puck prallt gegen die Brust des Kommentators

Das Problem: Die Telekom-Crew schien vergessen zu haben, dass da auch Puck durch die Gegend fliegen könnten. Und so kam es, wie es kommen musste: Kurz vor dem Ende der Moderation flog Kommentator Maske ein Puck gegen den Oberkörper, die Szene war in der Live-Übertragung gut zu sehen. "Die Scheibe flog gegen meine Brust. Jetzt habe ich da einen blauen Fleck", sagt Maske. "Es hätte auch schlimmer kommen können. Zum Beispiel, wenn ich etwas höher getroffen worden wäre."

Mike Moore ist entsetzt

Wer den Schuss, der versehentlich in Richtung der Kommentatoren ging, abgefeuert hat, konnte nicht geklärt werden. "Das war sicherlich keine Absicht", meint Pinguins-Kapitän Mike Moore. "Aber ein Reporter sollte beim Warm-up nicht auf dem Eis stehen. Das ist viel zu gefährlich."

Der verantwortliche Redakteur hat sich bei Michael Maske entschuldigt

TV-Mann Maske wird diesen Fehler bestimmt nicht wiederholen. "Es war sowieso nicht meine Idee. Der Redakteur der Sendung wollte das so", sagt der Kommentator. "Der Kollege hat sich dafür entschuldigt." Maske war am Freitag auch beim Pinguins-Gastspiel in Berlin im Einsatz. Auf dem Eis war der TV-Mann diesmal nicht zu sehen.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1370 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger