Das Bürger- und Ordnungsamt prüft die Rückführung der 1000 Syrer.

Das Bürger- und Ordnungsamt prüft die Rückführung der 1000 Syrer.

Foto: Pförtner/dpa

Bremerhaven

Plötzlich sind 1000 Syrer da - Bremerhaven will sie zurückschicken

Von Denise von der Ahé
27. August 2016 // 08:00

Seit Januar haben sich 1000 Syrer aus Mecklenburg-Vorpommern und anderen Bundesländern auf den Weg nach Bremerhaven gemacht, obwohl sie dort anerkannt worden sind. Jetzt prüft die Stadt, ob sie zurückgeführt werden können.

"Bremerhaven hat kein Geld für weiteren Zuzug"

Und zwar in die Bundesländer, in denen sie anerkannt wurden. Wer einen Job hat, hat mehr Chancen, hier bleiben zu dürfen. Die Stadtverordnetenfraktionen von SPD und CDU forderten, die Flüchtlinge wieder in ihre deutschen Herkunftsorte zurückzuführen. Der Zuzug bedeute für Bremerhaven eine weitere finanzielle Anstrengung, die nicht mehr geleistet werden könne.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
72 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger