Das Forschungsschiff „Polarstern“ nimmt Kurs auf die Arktis.

Das Forschungsschiff „Polarstern“ nimmt Kurs auf die Arktis.

Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa (Archivfoto)

Bremerhaven
Schiffe & Häfen

„Polarstern“ verlässt Bremerhaven

Autor
Von nord24
24. Mai 2021 // 16:56

Das Forschungsschiff „Polarstern“ ist auf seine nächste Expedition in die Arktis gestartet: Am Pfingstmontag lief es aus dem Heimathafen Bremerhaven aus.

Wissenschaftlern und Crewmitglieder mussten in Bremerhaven in Quarantäne

Die etwa 50 wissenschaftlichen Teilnehmer sollen Langzeitbeobachtungen zwischen Grönland und Spitzbergen fortsetzen, die den Einfluss von Umweltveränderungen auf das arktische Tiefseeökosystem erforschen, teilte das Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven mit. Aufgrund der Corona-Pandemie musste neben den Wissenschaftlern auch etwa 40 Crewmitglieder der „Polarstern“ zwei Wochen in Quarantäne in einem Hotel in Bremerhaven verbringen. Erst nach drei negativen PCR-Testergebnissen für alle Teilnehmenden startete die Expedition, die rund einen Monat dauern soll. Am 28. Juni soll die „Polarstern“ nach Bremerhaven zurückkehren.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1349 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger