Keine Chance für die jungen Autofahrer: Der Wilhelm-Kaisen-Platz wurde nachts erneut gesperrt.

Keine Chance für die jungen Autofahrer: Der Wilhelm-Kaisen-Platz wurde nachts erneut gesperrt.

Foto: Archiv

Bremerhaven
Blaulicht

Polizei sperrt Wilhelm-Kaisen-Platz wieder ab

6. Juni 2021 // 10:52

Bremerhaven lässt im Kampf gegen Autoposer nicht nach. Auch an diesem Wochenende wurde nachts der Wilhelm-Kaisen-Platz, der als beliebter Treffpunkt für zumeist jüngere Fahrer dient, von der Polizei gesperrt.

Verlagerung zum Neuen Hafen

Viele Autofahrer seien dann - wie auch schon in der vergangenen Woche - auf den Parkplatz am Zoo am Meer ausgewichen, berichtet die Polizei auf Nachfrage von nord24. Hier habe es aber keine Absperrungen vonseiten der Beamten gegeben. Es seien lediglich Platzverweise ausgesprochen worden, wenn sich Autofahrer nicht an die geltenden Kontaktbeschränkungen gehalten hätten.

Unfälle, Müll und Lärm

In den vergangenen Wochen wurden auf dem Wilhelm-Kaisen-Platz bis zu 300 Autos bei den Ansammlungen gezählt. Der Großteil der Teilnehmer hielt sich dabei an die Corona-Kontaktbestimmungen. Allerdings gab es auch Unfälle (zum Beispiel beim sogenannten Driften), eine erhebliche Vermüllung und Beschwerden wegen Lärms.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
628 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger