Mit diesen Pollern wurde der Verkehr in der Nonnenstraße in Lehe beruhigt.

Mit diesen Pollern wurde der Verkehr in der Nonnenstraße in Lehe beruhigt.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Poller in Bremerhaven-Lehe: Keine Chance für Raser in der Nonnenstraße

Von nord24
15. September 2017 // 16:45

Jahrelang haben Verkehrsrowdys die Nonnenstraße in Bremerhaven-Lehe zum Rasen missbraucht. Anwohner mussten mit der Angst leben, dass es zu Unfällen kommt, zumal die Bürgersteige noch nicht mal einen Meter breit sind. Besonders für Kinder eine gefährliche Situation - bis jetzt.

Sicherheitsbedenken bei Betonkübeln

Mit Pollern werden die Raser nun ausgebremst. Diese scheinen die beste Lösung zu sein, den Verkehr zu beruhigen. Bremsschwellen oder Betonkübel schieden aus Sicherheitsgründen aus.

Poller als letztes Mittel

Laut Horst Keipke, Leiter der Bürger- und Ordnungsamtes, ist diese Möglichkeit zur Verkehrsberuhigung aber erst in Betracht zu ziehen, wenn alle Verkehrszeichen wirkungslos bleiben und der Straße eine verhältnismäßig geringe Verkehrsbedeutung hat.

Verkehrsschilder werden ignoriert

Dies war in der Nonnenstraße der Fall. Über Jahre haben sich die Anwohner über die Verkehrssituation bei der Stadt beschwert. In der Einbahnstraße wurde im zweiten Schritt die "Durchfahrt verboten". Aber auch dieses Verkehrsschild wurde ignoriert.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1723 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger