Norderlesen-Reportage: An Bord auf die Schulschiff Deutschland an ihrem Liegeplatz in Bremen-Vegesack. Im Bild: Außenansicht des Segelschiffs vor seinem Liegeplatz.

Norderlesen-Reportage: An Bord auf die Schulschiff Deutschland an ihrem Liegeplatz in Bremen-Vegesack. Im Bild: Außenansicht des Segelschiffs vor seinem Liegeplatz.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Programm zur Begrüßung der „Schulschiff Deutschland“

19. August 2021 // 13:21

Die Vorbereitungen für die Ankunft der „Schulschiff Deutschland“ in Bremerhaven laufen. Begrüßt wird der Segler mit einem kleinen Programm.

Ankunft gegen 11.30 Uhr

Auf der Ostkaje in Höhe der Lloyd-Platzes am Neuen Hafen werden zurzeit die Versorgungsleitungen (Strom, Wasser, Abwasser, Telekommunikation) am künftigen Liegeplatz der „Schulschiff Deutschland“ verlegt. Am kommenden Donnerstag, 26. August, wird der Segler dort gegen 11.30 Uhr festmachen.

Vier Schiffe zur Begrüßung

Bereits um 6.30 Uhr wird die „Schulschiff Deutschland“ in Vegesack ablegen und mit dem Ebbstrom in Begleitung zweier Schlepper die Weser abwärts fahren. In Höhe Nordenham warten zur Begrüßung die Schiffe „Hansa“, „Geestemünde“, „Wal“ und „Ubena von Bremen“.

Salut-Schüsse

Das Einlaufen des Konvois wird mit Salut-Schüssen von der Geestemole angekündigt. Nachdem der Segler die Kaiserschleuse passiert und im Neuen Hafen festgemacht hat, werden die Fishtown Singers und anschließend The Muschels für maritime Klänge sorgen. Aufgebaut wird außerdem für das Begrüßungsfest eine kleine Budenstadt mit Leckereien.

Der Liegeplatz für die „Schulschiff Deutschland“ wird vorbereitet. Im Gespräch (von links) Erlebnis-Geschäftsführer Dr. Ralf Meyer, Oberbürgermeister Melf Grantz und Claus Jäger, Vorsitzender Schulschiffverein.

Der Liegeplatz für die „Schulschiff Deutschland“ wird vorbereitet. Im Gespräch (von links) Erlebnis-Geschäftsführer Dr. Ralf Meyer, Oberbürgermeister Melf Grantz und Claus Jäger, Vorsitzender Schulschiffverein.

Foto: Rabbel

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
89 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger