Die „Quarantäne“ der Bremerhavener Schiffahrts-Compagnie liegt nach Werftaufenthalt wieder im Neuen Hafen.

Die „Quarantäne“ der Bremerhavener Schiffahrts-Compagnie liegt nach Werftaufenthalt wieder im Neuen Hafen.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

„Quarantäne“ ist zurück im Neuen Hafen

1. April 2021 // 09:30

Früher ist der Hafenarzt mit der „Quarantäne“ gefahren. Nach anderthalb Jahren in der Werft ist die Barkasse zurück im Neuen Hafen.

Aufenthalt in der Lloyd-Werft

In der Lloyd Werft hat das fast 20 Meter lange Schiff der Bremerhavener Schiffahrts-Compagnie bislang die Pandemie verbracht.

Mitglieder packen mit an

Vieles wurde instand gesetzt - von der Schraube bis zum Fußbodenbelag.

Obwohl die Hälfte der Arbeitsstunden von Vereinsmitgliedern geleistet wurde, wird das neue Outfit der „Quarantäne“ etwa 35.000 Euro kosten, schätzt der stellvertretene Vorsitzende der Schiffahrts-Compagnie. (wes/mb)

Für wen der Verein eine große Party planen möchte, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1724 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger