Da geht's hin: Lars Hierath, Schulleiter des Lloyd-Gymnasiums, geht bald für 6 Jahre nach New York.

Da geht's hin: Lars Hierath, Schulleiter des Lloyd-Gymnasiums, geht bald für 6 Jahre nach New York.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Schulleiter des Lloyd-Gymnasiums verlässt Bremerhaven

Von Maike Wessolowski
18. Juni 2018 // 07:00

Es werden ein paar Tränchen fließen, wenn der Chef des Lloyd-Gymnasiums Abschied nimmt und mit Frau, den beiden Töchtern, Hund „Junior“ und seinem Saxophon in den Flieger nach New York steigt. Der Bremerhavener Lars Hierath (50) wird neuer Schulleiter der Deutschen Schule in der US-Metropole.

Keine Entscheidung gegen Bremerhaven

Es ist dem 50-Jährigen wichtig, dass der Weggang nach zwei Jahren als Schulleiter am Lloyd-Gymnasium keine Entscheidung gegen seine Heimatstadt Bremerhaven ist. Für die sechs Jahre, die für die Entsendung in die Staaten vorgesehen sind, wird er beurlaubt und vom Bund bezahlt.

"Auszeichnung für die Arbeit in Bremerhaven"

Dass er sich in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren gegen vermutlich hunderte Bewerber durchgesetzt hat, empfinde er als Auszeichnung „für die Arbeit in unserer Stadt, die ihr Licht gerne unter den Scheffel stellt“, so der Lehrer für Englisch und Musik.

Immer informiert via Messenger
Freut Ihr euch auf die Maritimen Tage?
132 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger