Noch liegt das Freibad in Selsingen im "Winterschlaf". Bald möchte die Gemeinde ein neues Umkleide- und ein Technikgebäude  errichten.

Noch liegt das Freibad in Selsingen im "Winterschlaf". Bald möchte die Gemeinde ein neues Umkleide- und ein Technikgebäude errichten.

Foto: Algermissen

Bremerhaven
Zeven

Selsingen: 800.000 Euro fließen in Freibad-Sanierung

Von nord24
2. April 2019 // 17:15

Kostenlos zu baden, das soll weiterhin in Selsingen möglich sein. Und das, obwohl das Freibad für 800.000 Euro modernisiert werden soll. Das Geld fließt insbesondere in ein neues Umkleide- und ein Technikgebäude. Die Gemeinde hofft auf Fördergeld vom Amt für regionale Landentwicklung.

Selsingen investiert ins Freibad

Das Freibad ist in die Jahre gekommen. Im Zentrum des Umbaus steht ein neues, deutlich größeres Empfangsgebäude. Das soll den jetzigen Altbau ersetzen, der eher einem Schuppen ähnelt. Das neue Gebäude bietet Platz für acht Umkleidekabinen, Toilettenräume, Duschen, Erste-Hilfe-Raum, Behinderten-WC samt Dusche sowie einen Aufenthaltsraum mit Glasfront.

Kostenloses Baden möglich

Seit vielen Jahren haben Besucher des Selsinger Freibades freien Eintritt. Denn eine Kraft zum Kassieren wäre teurer als die Einnahmen aus Eintrittsgeldern. Darum möchte die Gemeinde an ihrem Konzept festhalten und den Bürgern das kostenlose Badevergnügen weiterhin ermöglichen.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
2010 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger