Eine Frau und ein Mann halten Backbleche in der Hand.

Vanessa Beer und Marius Morck erfanden „Morck’s MandelWerk“ neu.

Foto: RALF MASORAT

Bremerhaven

Bremerhavener vertreibt Mandeln online

10. August 2021 // 18:52

Marius Morck und Vanessa Beer investierten 250.000 Euro in eine Mandelbrennerei. Doch die Pandemie zwang die beiden zum Umdenken.

Investition in einen Verkaufswagen: 250.000 Euro

Mit neun Jahren stand Jungunternehmer Marius Morck an der Maschine seines Vaters und lernte, wie man Mandeln brennt. Inzwischen führt Morck die seit 1950 bestehende Mandelbrennerei aus Herne nun in Bremerhaven fort und investierte zusammen mit seiner Partnerin Vanessa Beer 250.000 Euro in einen neuen Verkaufswagen. Dieser kam jedoch nicht zum Einsatz: Die Corona-Krise ließ alle Märkte ausfallen.

Der Plan B

"Das war ein echter Schock für uns, weil wir so viel Geld in die Hand genommen hatten", erklärt Morck. Glücklicherweise kam ihnen die Idee eines Online-Vertriebs der traditionsreichen Mandeln. Innerhalb von drei Wochen entwickelten sie das Produktionsdesign, das Logo und eine Internetseite.

Wie die Beiden innerhalb von wenigen Wochen einen neuen Vertrieb ihrer Mandeln auf die Beine stellten und wie auch Edeka-Märkte darauf reagieren, erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN.


Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
228 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger