Zwei Personen vor einem voll gefüllten Kühlregal

Gabi Treschok, von der Tafel Bremerhaven, verteilt die abgepackten Weihnachtsessen an ihre Kunden.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Spendenaktion: 5000 Weihnachtsessen für die Bremerhavener Tafel

Von Sabrina Krabbenhoeft
23. Dezember 2022 // 19:20

Die Spendenaktion der Firma Mühlenbeck in Schiffdorf war ein voller Erfolg: 5000 Essen kann die Tafel an Bedürftige im Landkreis und Bremerhaven ausgeben.

Zeitungsaufruf war erfolgreich

Und auch die NORDSEE-ZEITUNG half. Waren es bis vor zehn Tagen noch 540 Weihnachtsessen für die Nutzer der Bremerhavener Tafel, so stieg die Zahl nach einem Aufruf in der NZ auf insgesamt 5000 Portionen.

Zahlreiche Spender

Davon kamen 4895 Essen durch Spenden zusammen. Jan-Peter Mehring, Geschäftsführer von Mühlenbeck, machte die Summe glatt - er gab 105 Essen obendrauf. Ein Essen kostet 6,50 Euro. Eine Auswahl der Spender: 1500 Euro spendete die Firma Thiele Dental-Technik GmbH, 1000 Euro gab das Ehepaar Sylvia und Gerd Huth hinzu, und die Kollegen des Bremerhavener Zolls sammelten 1722,50 Euro. Das im Mühlenbeck-Geschäft aufgestellte Spendenschwein steuerte 1500 Euro bei.

Entenbrust oder Roulade

Die Auslieferung der Essen wird von der Firma Mühlenbeck übernommen. Die Tafel kümmert sich um die Ausgabe in der Seestadt und dem Landkreis. Die vakuum verpackten Gerichte bestehen aus Rotkohl, Spätzle oder Kartoffeln sowie wahlweise Entenbrust, Rinderroulade oder Gulasch.

Mehr dazu lest ihr hier.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
602 abgegebene Stimmen