Klaus Jochimsen bietet in den Rotersand-Hallen seit 30 Jahren Flohmarkt und mehr. Foto Scheschonka

Klaus Jochimsen bietet in den Rotersand-Hallen seit 30 Jahren Flohmarkt und mehr. Foto Scheschonka

Foto:

Bremerhaven

Spezialitäten und jede Menge Flohmarkt-Plunder

Von nord24
12. März 2016 // 19:09

Bremerhavens größter und ältester Flohmarkt „Rotersand“ geht neue Wege. Zusätzlich zu den üblichen Flohmärkten an Samstagen und Sonntagen werden in diesem Jahr Themenschwerpunkte angeboten. Premiere dafür ist der Ostersonntag, 27. März. Dann bietet Klaus Jochimsen erstmals ein "Special" zum Thema "Uhren und Schmuck" an. „Ob aus Gold und Silber, ob Modeschmuck oder selbst gewerkelt – das ist völlig egal“, sagt Jochimsen. Hauptsache Vielfalt

Ostereier werden versteckt

Die gute Nachricht für Kinder: Jochimsen und der Aktiv-Markt Knauer laden ab 10 Uhr zur Ostereiersuche ein. Hunderte von Eiern sollen dann auf dem Gelände vor Edeka und den Flohmarkthallen versteckt sein. Zwischenzeitlich hat auch das Fernsehen das Original Jochimsen entdeckt. Eigenen Angaben zufolge hat "Mister Flohmarkt" eine Einladung in die NDR-Talkshow erhalten.

Trödel-Fans nehmen lange Anreise in Kauf

Jochimsens Flohmarkt ist längst über die Stadtgrenzen hinaus ein Renner. Auch von weit her kommen die Trödel-Fans angereist. Und spätestens seit in den Hallen sogar Bremerhavens letzte Straßenbahn steht, ist er eine touristische Anlaufstelle.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
358 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger