Beim Überfahren kippen die gelösten Rinnsteine in der Stoteler Straße nach oben. Dabei entstehen Klappergeräusche. Nach und nach lösen sich durch das Rütteln weitere Steine.

Beim Überfahren kippen die gelösten Rinnsteine in der Stoteler Straße nach oben. Dabei entstehen Klappergeräusche. Nach und nach lösen sich durch das Rütteln weitere Steine.

Foto: Rabbel

Bremerhaven

Stoteler Straße: Klappernde Steine und Gullydeckel nerven Anlieger

Von Jürgen Rabbel
23. August 2016 // 18:00

Erst vor fünf Jahren wurde die Stoteler Straße in Wulsdorf erneuert. Inzwischen haben sich schon wieder jede Menge Mängel eingestellt. Die Anlieger sind verärgert.

Erneuerte Stoteler Straße 2012 abgenommen

Die Freude über ihre schicke Straße ist bei den Hausbesitzern zwar geblieben, nur mit den Mängeln sind sie nicht einverstanden. Denn bereits kurz nach der Abnahme durch das Amt für Straßen- und Brückenbau im April 2012 rissen die ersten Beton-Ablaufrinnen.

Mängelliste ist angewachsen

Inzwischen ist die Mängelliste gewachsen: 84 Beton-Ablaufrinnen sind locker und/oder gerissen. Fährt ein Auto drüber, klappert es. Außerdem rütteln sich durch das Gegeneinanderschlagen weitere Steine los. Wackelnde Gullydeckel auf den Sinkkästen und abgesackte Rinnsteine sowie herausbröselnder Asphalt rund um einige Kanaldeckel sind weitere Stolperstellen entlang der Straße.

BEG: Schadstellen werden beseitigt

„Die Problemstellung ist bei uns angekommen“, betont BEG-Logistics-Geschäftsführer Stefan Ketteler. „Die Schadstellen werden beseitigt“, verspricht er. Da das damals mit den Arbeiten beauftragte traditionsreiche Hoch- und Tiefbauunternehmen 2013 Insolvenz angemeldet hat, sei es mit der Gewährleistungsforderung aber nicht so ganz einfach.

Beim Überfahren kippen die gelösten Rinnsteine in der Stoteler Straße nach oben. Dabei entstehen Klappergeräusche. Nach und nach lösen sich durch das Rütteln weitere Steine.

Insgesamt 84 Beton-Ablaufrinnen links und rechts der Stoteler Straße sind locker und/oder beschädigt.

Foto: Rabbel

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
72 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger