Günstige Prämien für die Vermittlung von Wohnungen haben die 1000 Syrer nach Bremerhaven gelockt.

Günstige Prämien für die Vermittlung von Wohnungen haben die 1000 Syrer nach Bremerhaven gelockt.

Foto: Pförtner/dpa

Bremerhaven

Syrer abgezockt: CDU will Schleppern an den Kragen

Von Denise von der Ahé
31. August 2016 // 10:00

Beim Geschäft dubioser Übersetzer mit wohnungssuchenden Syrern sieht die CDU „einen kriminellen Zusammenhang“. „Wir müssen diesen Sumpf jetzt trocken legen“, fordert CDU-Fraktionschef Thorsten Raschen.

"Polizei muss vor Jobcenter präsent sein"

Alle Behörden dürften nur noch Dokumente akzeptieren, die von vereidigten Dolmetschern übersetzt worden seien, fordert Raschen. Außerdem müsse die Polizei vor dem Jobcenter präsent sein, um die zweifelhaften Übersetzer zu vertreiben. Günstige Prämien für die Vermittlung von Wohnungen durch dubiose Sprachmittler sollen die 1000 Syrer aus Ostdeutschland nach Bremerhaven gelockt haben.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
299 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger