Luna hat einem Einbrecher in Bremerhaven das Leben gerettet. Besitzer Christian Becken ist sehr stolz auf seine Hündin.

Luna hat einem Einbrecher in Bremerhaven das Leben gerettet. Besitzer Christian Becken ist sehr stolz auf seine Hündin.

Foto:

Bremerhaven

Tierische Hilfe: Hund rettet Einbrecher in Bremerhaven das Leben

Von Lili Maffiotte
5. September 2017 // 19:59

Erst zwei Jahre ist die Schweizer Sennenhündin Luna alt und schon eine Lebensretterin. Ein Mann war in das Gartenhäuschen eines unbewohnten Grundstücks In Bremerhaven eingedrungen. Luna bemerkte, dass etwas nicht stimmte, als ihr Herrchen Christian Becken sie mittags in den Garten ließ. Die Grundstücke grenzen aneinander.

Eingeschlagenes Fenster

Luna bellte so lange, bis ihr Herrchen zu dem Gartenhäuschen auf dem Nachbargrundstück im Ortsteil Buschkämpen kam. Dort war ein Fenster eingeschlagen. Becken sah am Boden einen Mann liegen. Er informierte die Polizei, die später den Notarzt dazu rief.

Betrunkener Einbrecher

Der Einbrecher war alkoholisiert und zudem Diabetiker und stark überzuckert. Die Polizei teilte Becken nach dem Einsatz mit, dass der Mann ohne Luna nach Aussage des Notarztes die Nacht nicht überlebt hätte.

Knochen als Belohnung

Nun will Becken Luna, die seit 18 Monaten bei ihm lebt, als Rettungshündin ausbilden lassen. Die Idee hatte er schon vorher, jetzt wird er sie ganz sicher in die Tat umsetzen. Als Belohnung gab es für die Hündin einen großen Knochen. Lebensretterin Luna im Video:

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
713 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger