Andreas Bovenschulte (SPD), Bürgermeister von Bremen, mit Schutzmaske.

Andreas Bovenschulte (SPD), Bürgermeister von Bremen, mit Schutzmaske.

Foto: picture alliance/dpa

Bremerhaven

Trotz steigender Impfquote kein Grund zur Entspannung

9. Dezember 2021 // 11:27

Andreas Bovenschulte (SPD) äußert sich am Donnerstag in seiner Regierungserklärung zur Corona-Lage in der Bremischen Bürgerschaft zum Anstieg von Erstimpfungen.

Druck auf Ungeimpfte wächst

Der Druck auf Ungeimpfte über 2G-Regeln sowie 3G am Arbeitsplatz und im ÖPNV haben dazu geführt, dass es auch im Land Bremen einen Anstieg bei den Erstimpfungen gibt.

Hohe Impfquote

„Unsere Impfquote liegt mittlerweile deutlich höher – nämlich bei mehr als 93 Prozent bei den Über-60-Jährigen und etwa 90 Prozent bei den 12- bis 59-Jährigen – und trotzdem lässt uns Corona auch in Bremen und Bremerhaven in diesem Winter nicht los“, so Bovenschulte. „Wir müssen boostern, was das Zeug hält. Auch in Bremen und Bremerhaven gibt es keinen Anlass, sich entspannt zurückzulehnen“, so Bovenschulte.

Mehr aus der Regieurngserklärung im Lauf des Tages auf NORDERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
848 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger