VW-Händler Manikowski ist gut gerüstet für die Rückruf-Welle.

VW-Händler Manikowski ist gut gerüstet für die Rückruf-Welle.

Foto:

Bremerhaven

VW-Rückruf: Manikowski ist gut vorbereitet

Von nord24
28. Juni 2016 // 10:00

Anfang Juni erhielten wieder mehrere hunderttausende VW-Modelle die Freigabe zur Umrüstung. Der Bremerhavener VW-Händler Manikowski ist gut gerüstet. „Wir erledigen die Software-Updates nebenbei im laufenden Betrieb“, sagt Betriebsleiter Martin Wilbrandt.

VW-Händler Manikowski spürt keine Welle

Bis jetzt sei keine große Welle zu spüren, so Wilbrandt. Die Aktualisierungen können nebenher erledigt werden und die Kunden können in der Zwischenzeit einen Mietwagen leihen, nach Hause gefahren werden oder in der Filiale warten. Kunden mit VW-Modellen sollen sich erst bei der Werkstatt melden, wenn Sie ein zweites Schreiben erhalten haben, in dem Sie zur Terminvergabe aufgefordert werden.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1431 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger