Aus den letzten beiden Trinkwasserbrunnen kann kein Wasser mehr gefördert werden. Sie wurden zurückgebaut. Rohre und Pumpen wurden entfernt.

Aus den letzten beiden Trinkwasserbrunnen kann kein Wasser mehr gefördert werden. Sie wurden zurückgebaut. Rohre und Pumpen wurden entfernt.

Foto: Schimanke-f

Bremerhaven

Wasserförderung ist in Wulsdorf nicht mehr möglich

Von Jürgen Rabbel
19. August 2016 // 11:16

Eine Wasserförderung ist in Wulsdorf nicht mehr möglich. Wasserwerksbetreiber Wesernetz hat am Donnerstag auch die Pumpen aus den letzten beiden Brunnen gezogen.

Wasserförderung bereits im Mai abgeschaltet

Die Förderbrunnen des Wasserwerks Wulsdorf waren im Mai abgeschaltet worden. Wie sich nach der Außerbetriebnahme der Grundwasserspiegel entwickeln wird, lässt sich nach Auskunft von Wesernetz nicht exakt vorausberechnen. Darum wurden im Wasserwerkswald neue Messstellen angelegt, um genau gucken zu können, wie der Grundwasserspiegel wirklich steigt. Anlieger fürchten um ihre trockenen Keller

Wasserwerk Thema im Bauausschuss

Das Ende der Trinkwasserförderung und die Folgen durch den steigenden Grundwasseranstieg waren am Donnerstag auch Thema im Bau- und Umweltausschuss. Dazu hatten der Wulsdorfer Friedrich Rohde und auch die Gruppe „Bürger in Wut“ Fragen eingereicht. Sie wurden schriftlich beantwortet.
PDF-Dokument: Anfragen und Antworten zum Thema Grundwasseranstieg in Wulsdorf im Bauausschuss

Hilfsfonds eingerichtet

Für die möglichen Folgen des Grundwasseranstiegs im Stadtteil haben die Stadt und der Wesernetz-Mutterkonzern SWB einen Hilfsfonds in Höhe von 1,2 Millionen Euro eingerichtet. Eigentümer von Gebäuden mit Kellern im Hilfsfonds-Gebiet können einen Teil der notwendigen Sanierungsmaßnahmen als freiwillige Hilfeleistung erstattet bekommen.

Aus den letzten beiden Trinkwasserbrunnen kann kein Wasser mehr gefördert werden. Sie wurden zurückgebaut. Rohre und Pumpen wurden entfernt.

Stück für Stück wurden mit Hilfe eines Krans die Rohrleitungen und am Ende auch die Pumpe aus den im Mai stillgelegten Förderbrunnen im Wulsdorfer Wasserwerkswald herausgezogen. Anschließend wurden die Brunnenzugänge verschlossen. Der Termin für die Verfüllung des Bohrlochs steht noch nicht fest.

Foto: Schimanke-f

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
34 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger