Lichter an einem Tannenbaum.

Weihnachtsbeleuchtung kaputt: In Leherheide gibt es Ärger wegen Vandalismus-Schäden.

Foto: Robert Michael/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven
Blaulicht

Weihnachtsbeleuchtung in Leherheide zerstört

Autor
Von nord24
15. Dezember 2021 // 08:45

Die Weihnachtsbeleuchtung rund um den Julius-Leber-Platz in Leherheide erfreut sich großer Beliebtheit im Stadtteil. Doch nun haben Vandalen die Lichter zerstört.

Vandalismus in Leherheide: Ehrenamtliche Helfer und Sponsoren sind verärgert

Wie ein Sprecher der Stadtteilkonferenz Leherheide mitteilt, haben Unbekannte die Kabel der Weihnachtsbaumbeleuchtung durchtrennt und somit unbrauchbar gemacht. Für die ehrenamtlichen Helfer und Sponsoren, die Jahr für Jahr Zeit, Arbeit und Geld investieren, um den Stadtteil im Weihnachtsglanz erstrahlen zu lassen, ist das nicht nur frustrierend, sondern auch mit weiterer Arbeit und Kosten verbunden. „Irgendwann ist eine Grenze unserer ehrenamtlichen Arbeit erreicht“, heißt es in einer Mitteilung der Stadtteilkonferenz.

Jedes Jahr gibt es in Leherheide Probleme

Bereits in den Jahren zuvor wurde der Weihnachtsbaum samt der Beleuchtung zerstört. Ganze Sternschnuppen, die an den Laternen montiert wa-
ren, wurden heruntergerissen, Leuchtmittel zerstört, Zweige vom Weihnachtsbaum abgeschnitten und die Kabel der Weihnachtsbaumbeleuchtung durchtrennt.

Man stehe jedes Jahr vor der Frage, vor dem Vandalismus zu kapitulieren oder diesem Treiben die Stirn zu bieten, teilt ein Sprecher mit. (pm/mb)

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
1941 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger