Bis zu 4500 Besucher haben sonst in der Stadthalle gefeiert. Nach 2020 wurde der „Weihnachtszauber“ nun auch für 2021 abgesagt.

Bis zu 4500 Besucher haben sonst in der Stadthalle gefeiert. Nach 2020 wurde der „Weihnachtszauber“ nun auch für 2021 abgesagt.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven
Veranstaltungen

„Weihnachtszauber“ abgesagt, Weihnachtsmärchen verschoben

1. Dezember 2021 // 13:03

Der Bremerhavener „Weihnachtszauber“ ist abgesagt worden. Das Weihnachtsmärchen „Hänsel und Gretel“ wird verschoben.

„Weihnachtszauber“ abgesagt

Bremerhaven muss auch dieses Jahr auf seinen „Weihnachtszauber“ verzichten. Wie die Stadthalle mitteilte, wurde die Partyveranstaltung abgesagt. Die Vorstellungen des Weihnachtsmärchens „Hänsel und Gretel“ wurden derweil verschoben.

Das sind die Gründe

„In Absprache mit dem Gesundheitsamt und dem Bürger- und Ordnungsamt hat die Stadthalle Bremerhaven entschieden, alle Veranstaltungen, die nicht durch erprobte Maßnahmen wie Zonenkonzepte, Abstände, Masken usw. der aktuellen Situation angemessen umgesetzt werden können, zu verschieben bzw. abzusagen“, hieß es in einer Mitteilung vom Mittwochmittag.

„Hänsel und Gretel“ verlegt

Die Vorstellungen des Märchens werden wie folgt verlegt: Die Schul- und Kindergartenvorstellungen werden auf den 23. und 24. März 2022 verschoben. Bereits gekaufte Tickets werden storniert und die Kosten erstattet. Für diese Vorstellungen werden alle Einrichtungen erneut angeschrieben.

Ticket-Rückerstattung möglich

Die öffentlichen Vorstellungen von „Hänsel und Gretel“ werden auf den 26. März verschoben. Bereits erworbene Tickets behalten für die jeweilige Vorstellung (13 Uhr oder 16.30 Uhr) ihre Gültigkeit. Alternativ können diese Tickets bis zum 30. Dezember bei der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, bei der sie gekauft wurden.

Rückgabe bei der entsprechenden Vorverkaufsstelle

Bereits gekaufte Tickets für die Partyveranstaltung „Weihnachtszauber“, geplant für den 25. Dezember, können ebenfalls bei der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, bei der die Karten gekauft wurden.

Wie es mit Eisbären und Pinguins weitergeht

Mit den anderen Veranstaltern, darunter den Eisbären Bremerhaven und den Fischtown Pinguins, sei man im stetigen Austausch, hieß es. Über die Regelungen bei diesen Sportveranstaltungen würden die Veranstalter direkt informieren.

Immer informiert via Messenger
Bremens Bildungssenatorin will an der Präsenzpflicht in Schulen festhalten. Richtig?
709 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger