Ein Kunde schiebt seine Karte in einen Geldautomaten.

Die Kunden können auf die umliegenden Standorte ausweichen, heißt es in einer Mitteilung der Wespa.

Foto: Hoppe/dpa

Bremerhaven

Wespa schließt SB-Standort und gibt zwei Geldautomaten auf

Autor
Von nord24
1. Dezember 2022 // 18:40

Die Weser-Elbe Sparkasse (Wespa) gibt ihren Selbstbedienungs-Standort Debstedt auf und baut zwei Geldautomaten in Bremerhaven zurück.

Kinocenter und Klinikum Reinkenheide betroffen

Das Ganze soll zum 15.12.2022 passieren. Bei den Geldautomaten geht es um den im Kino­center-Havenhaus und den im Klinikum Bremerhaven-Rein­ken­heide.

„Unterdurchschnittliche Nutzung“

„Wir überprüfen die SB-Geräte regelmäßig bezüglich des Nut­zungs­verhaltens. Die Trans­aktions­zahlen an den drei Standorten sind deutlich unterdurchschnittlich", erläutert Peter Klett, Wespa-Vorstands­vor­sitzender die Beweggründe. Am Standort Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide werde diese Entwicklung durch das im Klinikum eingesetzte bargeldlose Bezahlsystem und im Kino­cen­ter-Havenhaus durch ein verstärktes bargeldloses Zahlen an den Kinokassen geprägt.

Angst vor Geldautomaten-Sprengungen

Ein weiterer wichtiger Aspekt: Die Anzahl und das Ausmaß von Geldautomaten-Sprengungen hätten deutlich zugenommen. Insbesondere der Standort Debstedt sei durch seine Lage (schnelle Anbindung zur Autobahn) der Gefahr einer Geld­auto­ma­ten-Sprengung ausgesetzt.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
406 abgegebene Stimmen