Die Gorch Fock.

Die Gorch Fock.

Foto: Rehder/dpa

Bremerhaven
Schiffe & Häfen

Zeuge: "Der Unfall auf der 'Gorch Fock' war Mord"

Von Peter Gassner
4. September 2018 // 13:15

Wurde die Marine-Kadettin Jenny Böken auf der "Gorch Fock" ermordet? Das behauptet jetzt ein Zeuge.

Vermeintlicher Unfall

Die 18-Jährige stürzte 2008 bei einer Nachtwache in die Nordsee - laut Bundeswehr ein tragischer Unfall. Als sie vor Helgoland gefunden wurde, hatte sie allerdings kein Wasser in den Lungen, das auf ein Ertrinken hingedeutet hätte. Auch der Fundort passte nicht zu der Meeresströmung, zudem trug sie trotz angeblicher Wache keine Einsatzstiefel.

Familie will Ermittlungen

Wie der WDR berichtet, hat sich nun ein Zeuge bei der Familie gemeldet und eine eidesstattliche Erklärung abgegeben, dass es ein Mord gewesen sein soll. Auch die Vorgeschichte dazu soll er erzählt haben. Die Familie fordert nun, dass die Ermittlungen wieder aufgenommen werden.

Derzeit in Bremerhaven

Die "Gorch Fock" liegt derzeit in Bremerhaven und wird im Dock saniert.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
2054 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger