Gemeinsam haben sie dem Zollinlandplatz in Lehe neues Leben eingehaucht: Moritz Alber (von links) und Hauke Arntz vom Café „Das Beet“ und Susanne Ruser von der „Zolli“-Initiative.

Gemeinsam haben sie dem Zollinlandplatz in Lehe neues Leben eingehaucht: Moritz Alber (von links) und Hauke Arntz vom Café „Das Beet“ und Susanne Ruser von der „Zolli“-Initiative.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

„Zolli“in Lehe: Café verbindet die Nachbarschaft

29. Juni 2021 // 11:00

Mit einfachen Mitteln hat eine Gruppe junger Menschen in Bremerhaven ein besonderes Café aus dem Boden gestampft.

Nachhaltigkeit und Gemeinschaft im Fokus

Auf dem Zollinlandplatz in Lehe steht ein in Bremerhaven einzigartiges Café. „Das Beet“ ist für Betreiber Moritz Alber und sein Team ein Ort der Begegnung, bei dem Nachhaltigkeit gelebt wird und sich jeder kreativ einbringen kann. Das Café ist zu einem Gemeinschaftsprojekt geworden, bei dem die halbe Nachbarschaft freiwillig mit anpackt.

Wie das Café entstanden ist und was damit langfristig passieren soll, erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
183 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger