Der Brand an der Frenssenstraße hat viele Bremerhavener so mitgenommen, dass sie helfen wollen.

Der Brand an der Frenssenstraße hat viele Bremerhavener so mitgenommen, dass sie helfen wollen.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Zusammengefasst! Das war der Montag im nord24-Land

Von Philipp Overschmidt
4. September 2017 // 21:00

Nach der Brand-Tragödie in der Frenssenstraße in Bremerhaven ist die Spendenbereitschaft groß und ein lauter Knall hat Geestland aufgeschreckt. Was sonst am Montag wichtig war, lest ihr in unserer Zusammenfassung.

Unfall auf der A31: Hunderttausende Fischstäbchen verbrennen

Hunderttausende Fischstäbchen sind am Montag bei einem Lastwagenunfall auf der A31 bei Wietmarschen bei einem Brand vernichtet worden. Ein brennender Reifen war Auslöser für das Feuer. (Zum Artikel)

Spendenwelle nach Brand-Tragödie: Bremerhaven steht zusammen

Nach dem tragischen Brand an der Frenssenstraße 44, bei dem am Sonnabend ein dreijähriger Junge gestorben ist, hat viele Bremerhavener so mitgenommen, dass sie helfen wollten. Dank einer Facebook-Gruppe haben sie in einer Garage in Lehe fleißig gesammelt. (Zum Artikel)

Immobilien-Spekulanten in Bremerhaven: Grantz will den Druck erhöhen

Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) will den Druck gegen Spekulanten erhöhen, die in der Seestadt mit Problemimmobilien Geld machen, indem sie sie an Bedürftige verscherbeln oder Handel mit Briefkastenadressen betreiben. Deshalb soll die Expertenkommission besser ausgestattet werden. (Zum Artikel)

Blutspenden sind weiter im Klinikum Reinkenheide möglich

Bürger können auch künftig Blut im Klinikum Reinkenheide spenden: Der Aufsichtsrat des städtischen Klinikums hat am Freitag einstimmig den Verbleib des Blutspendedienstes in Reinkenheide beschlossen. (Zum Artikel)

Geestemünde: Mann zieht Messer nach Kneipenstreit

Aufregung herrschte am späten Nachmittag in Bremerhaven-Geestemünde. Vor einer Gaststätte in der Bismarckstraße gerieten zwei Männer in Streit. (Zum Artikel)

Tabula rasa: Lidl reißt Filiale in Nordholz ab

Nach 17 Jahren will der Discounter Lidl seinen Markt an der Oderstraße in Nordholz abreißen. Am 6. September haben Kunden letztmals Gelegenheit, in der Filiale einzukaufen. (Zum Artikel)

Lauter Knall im Geestland: Es waren wohl Flugzeuge

Aufregung auf Facebook: Ein lauter Knall über Geestland verunsichert die Internetgemeinde. Dabei sollen es nur zwei Eurofighter gewesen sein. (Zum Artikel)

Eisbären schließen Testspielreise mit beeindruckender Bilanz ab

Die Testspielreise nach Belgrad hat sich für die Eisbären Bremerhaven gelohnt. Der Basketball-Erstligist tankte mit drei Siegen Selbstvertrauen. Zum Abschluss des Trips in die serbische Hauptstadt gab es einen 74:73 (38:39)-Erfolg gegen FMP Belgrad. (Zum Artikel)

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1675 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger