Ein Stromausfall hat am Mittag weite Teile der Bremerhavener Innenstadt lahmgelegt.

Ein Stromausfall hat am Mittag weite Teile der Bremerhavener Innenstadt lahmgelegt.

Foto: Naupold/dpa

Bremerhaven

Zusammengefasst! Das war der Montag im nord24-Land

Von Christoph Käfer
9. Mai 2016 // 20:45

Der erste (Arbeits-)Tag nach dem langen Wochenende neigt sich dem Ende zu. Und er hat in Bremerhaven aufgrund eines Stromausfalls und der Neueröffnung des Design-Centers der Lloyd-Werft gleich für Schlagzeilen gesorgt. Freudig gestimmt ist der Schiffdorfer Regierungsschuldirektor, der zwei der drei vakanten Schulleiter-Stellen bereits besetzen konnte. Was sonst heute noch wichtig war, haben wir für euch zusammengefasst. 

Kurzschluss sorgt für Stromausfall in Bremerhaven

Ein unterirdischer Kurzschluss hat am Mittag für einen Stromausfall in der Bremerhavener Innenstadt gesorgt. Nach Angaben des Energiedienstleisters SWB sei der Stromausfall nach zehn Minuten weitgehend behoben worden, doch zahlreiche Facebook-Nutzer teilten uns Gegenteiliges mit. (Zum Artikel)

Mysteriöse Unfälle: Was ereignete sich am Kilometerstein 23,9?

Plakativ ausgedrückt ist er das Bermuda-Dreieck des Cuxlands - der Kilometerstein 23,9 nahe der Kreuzung Hagen-Börsten an der ehemaligen Bundesstraße 6. In den 1930er-Jahren verunglückten dort auf gerader Strecke Dutzende Autos - und bis heute kennt niemand die Ursachen. Unsere Reporter haben versucht, Licht ins Dunkel zu bringen. (Zum Artikel und Video)

Neues Design-Center der Lloyd-Werft hat eröffnet

250 Ingenieure sind in dem neuen Konstruktionszentrum der Werft untergebracht, das heute offiziell in Betrieb gegangen ist. Die neuen Mitarbeiter sind dafür zuständig, Schiffe für die Werft zu entwerfen. (Zum Artikel und Video)

Schiffdorf: Neue Schulleiter in Sicht

Auf drei Hochzeiten der etwas ungewöhnlichen Art tanzt derzeit Manfred Kück, Regierungsschuldirektor der Gemeinde Schiffdorf. Er muss gleich in drei Schulen eine neue Leitung finden. Im Fall der Haupt- und Realschule sowie der Grundschule Geestenseth ist ihm dies bereits gelungen, für die Grundschule Wehdel sucht er noch. (Zum Artikel)

14-Jährige Bremerhavenerin löst Ticket für Jugend-Schwimm-EM

Yara Hierath ist Bremerhavens größtes Schwimmtalent. Die 14-jährige Athletin der SGS Bremerhaven hat sich bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin über 200m Lagen für die Jugend-Europameisterschaften, die im Juli in Ungarn stattfinden. (Zum Artikel)

ICE-Strecke Hannover-Kassel ist wieder frei

Gute Nachricht für alle Bahnfahrer: Die ICE-Strecke zwischen Hannover und Kassel ist nach über zweiwöchiger Sperrung wieder freigegeben worden. Grund für die Sperrung war eine Erneuerung des Schotters zwischen den Bahngleisen. (Zum Artikel)

Internationale Kochabende an Uni

Das nennt man wohl gelungene Völkerverständigung: An jedem ersten Dienstag im Monat gibt es im Studentencafé der Hochschule Bremerhaven einen internationalen Abend. Ausländische Studenten stellen ihre Heimat vor – über die Genüsse aus der Küche. (Zum Artikel)

Zurückgetreten: UEFA-Chef Platini und Österreichs Bundeskanzler Faymann

Heute sind zwei langjährige Funktionärs-Ären zu Ende gegangen: Der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann trat nach siebeneinhalb Jahren im Amt zurück. Seinen Posten als Vorsitzender seiner sozialdemokratischen Partei SPÖ gab er nach knapp acht Jahren ebenfalls auf. Zurückgetreten ist auch der ehemalige Weltklasse-Fußballspieler Michel Platini von seinem Amt als Präsident des Europäischen Fußballverbands UEFA, das er über acht Jahre inne hatte.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
182 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger