Eine geballte Ladung Gipsy-Punk bringt die Band Gogol Bordello um den ukrainischen Frontmann  Eugene Hutz (Foto) auf die Bühne. Foto Warzawa

Eine geballte Ladung Gipsy-Punk bringt die Band Gogol Bordello um den ukrainischen Frontmann Eugene Hutz (Foto) auf die Bühne. Foto Warzawa

Foto: Rendelsmann

Deichbrand

Deichbrand-Countdown: Gogol Bordello

Von Inga Hansen
13. Juli 2016 // 11:00

Noch 8 Tage bis zum Deichbrand-Festival: Wir stellen die wichtigsten Bands vor. Heute: Gogol Bordello

"Ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret"

Das Deichbrand-Festival ist ja immer durch einen bunten Stilmix gekennzeichnet, aber diese achtköpfige Band aus dem Musik-Mekka New York reichert ihn noch um eine besondere Note an - nämlich eine geballte Ladung Gipsy-Punk. Gogol Bordello bezeichnen sich selbst als ein "ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret". Tatsächlich verweben sie traditionelle Roma-Klänge mit Punk und Dub, spielen Gitarre, Geige, Akkordeon und Saxofon und bringen jede Menge Energie auf die Bühne.
Nicht verpassen:  Gogol Bordello spielt am Sonntag, 24. Juli, ab 16 Uhr auf der Water Stage.

Ein Video von Gogol Bordello seht Ihr hier

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
257 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger