Ein Mann zündet einen Böller an.

Gegen den Mann wird nun wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Foto: Pleul/dpa

Der Norden
Blaulicht

18-Jähriger wirft Böller vor Familie mit Baby

Autor
Von nord24
28. Dezember 2022 // 21:20

Ein 18-Jähriger hat vor dem Hauptbahnhof Hannover einen illegalen Böller vor eine Familie mit Baby geworfen.

Böller explodiert vor der Mutter

Laut Zeugenaussagen explodierte der Böller am Dienstagabend (27.12.22) unmittelbar vor der Mutter und ihrem vier Monate alten Säugling, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte.

Eltern lassen Ohren des Babys untersuchen

Ob das Baby dabei verletzt wurde, sei noch nicht bekannt, hieß es. Die Eltern, die unverletzt blieben, wollten es zu einem Kinderarzt bringen, um die Ohren des Kindes überprüfen zu lassen. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen.

Verstoß gegen Sprengstoffgesetz

Gegen ihn wird wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Polizei betonte, dass bei nicht zugelassenen Sprengkörpern bereits der bloße Erwerb strafbar sei. Es sei mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren zu rechnen. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
526 abgegebene Stimmen