Das Fahrgeschäft Mr. Gravity wird auf dem Kramermarkt zu finden sein.

Das Fahrgeschäft Mr. Gravity wird auf dem Kramermarkt zu finden sein.

Foto: Zempel-Bley

Der Norden
Wesermarsch

250 Fahrgeschäfte und Buden: Das ist der Kramermarkt in Oldenburg

Von Frank Lorenz
28. September 2017 // 19:29

Wenn am Freitag der Oldenburger Kramermarkt seine Pforten auf dem 90.000 Quadratmeter großen Areal auf dem Freigelände bei den Weser-Ems Hallen  öffnet, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Rund 250 Fahrgeschäfte, Buden, Tanz- und Bierzelte erwarten bis zum 8. Oktober rund 1,5 Millionen Besucher. Sie können sich auf allerhand Neuheiten, Attraktionen und wahre Ingenieurskunst freuen. 

In luftige Höhen

Vom weltweit größten transportablen Riesenrad ein, das seine Fahrgäste im beschaulichen Tempo auf 60 Meter Höhe bringt, kann man den Blick weit schweifen lassen und bei guter Sicht weit über die Stadtgrenzen von Oldenburg blicken. Alternativ bietet der Kramermarkt  den „Fighter“. Das nagelneue Fahrgeschäft wurde erst in diesem Frühjahr eingeweiht und verspricht rasanten Fahrspaß in luftiger Höhe.

100 Kilometer pro Stunde schnell

Das Fahrgeschäft "Mr. Gravity" von Stephanie Oberschell feiert ebenfalls in Oldenburg Premiere und ist bundesweit einmalig. Eine Platte, auf der mehrere Gondeln befestigt sind, ist an einem riesigen Arm befestigt, der die Platte mit bis zu einer Neigung von 90 Grad bei 100 Kilometer pro Stunde in 18 Meter Höhe bewegt.

Größte Geisterbahn der Welt

Wer Lust auf optische Täuschungen, schwankende Böden und abstürzende Fahrstühle hat, der sollte dem Alpen Hotel einen Besuch abstatten. Bayerisches Flair und entsprechende Musik begleitet den Besucher beim Gang durch das Hotel der ganz besonderen Art. Wem das alles noch nicht reicht, dem sei die Fahrt in der weltweit größten Geisterbahn empfohlen. „Daemonium“ hat eine Front von 36 Metern. In Gondeln geht es 22 Meter hoch.

Freitag Beginn, Sonnabend Umzug

Während der Kramermarkt bereits am Freitagnachmittag startet, ist die offizielle Eröffnung am Sonnabend, 30. September. Dann beginnt die fünfte Jahreszeit mit dem traditionellen Umzug, der sich beim Staatstheater  gegen 14 Uhr in Richtung Marktgelände in Bewegung setzt.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
259 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger