Die Polizei musste einen verwirrten Autofahrer auf der A7 bei Hannover stoppen.

Die Polizei musste einen verwirrten Autofahrer auf der A7 bei Hannover stoppen.

Foto: Robert Michael/dpa

Der Norden
Blaulicht

A7: Verwirrter Autofahrer (80) lässt sich nicht stoppen

Von nord24
22. Mai 2020 // 14:41

Ein 80-Jähriger hat sich auf der Autobahn 7 eine rund 60 Kilometer lange Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Der Autofahrer reagiert aggressiv

Augenzeugen hätten am Donnerstagmorgen um 8 Uhr von einem in Schlangenlinien fahrenden Auto berichtet, teilte die Polizei mit. Als die Beamten den Wagen an einem Parkplatz bei Hildesheim anhalten wollten, gab der Mann jedoch einfach Gas. Über mehrere Kilometer fuhr er sehr aggressiv weiter und versuchte sogar, die Streifenwagen abzudrängen.

Der Senior kommt ins Krankenhaus

Erst hinter Hannover konnte der Mann mit einer kurzzeitigen Sperrung der Straße zum Anhalten gezwungen werden. Weil der 80-Jährige verwirrt und orientierungslos wirkte, wurde er am Donnerstag in ein Krankenhaus gebracht. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. (lni)

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8643 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram