Die Polizei warnt vor einer neuen Masche, mit der Gauner gerade älteren Menschen Covid-19-Tests andrehen wollen.

Die Polizei warnt vor einer neuen Masche, mit der Gauner gerade älteren Menschen Covid-19-Tests andrehen wollen.

Foto: Óscar Cañas/EUROPA PRESS/dpa (Symbolfoto)

Der Norden
Blaulicht

Achtung: Polizei warnt vor neuer Corona-Betrugsmasche

Von nord24
22. Mai 2020 // 14:13

Die Polizei hat vor einer neuen Betrugsmasche mit angeblichen Tests auf das Coronavirus gewarnt.

„Bundesstelle für Seuchenschutz“ gibt es nicht

In den vergangenen Tagen hätten die meist älteren Opfer in mehreren Teilen Deutschlands ein seriös anmutendes Schreiben einer angeblichen „Bundesstelle für Seuchenschutz“ bekommen, sagte ein Sprecher der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim in Lingen. Diese Behörde gebe es gar nicht, betonte er.

Polizei warnt: Keinen Covid-19-Test bestellen

Die Angeschriebenen werden dazu aufgefordert, sich mit einem Test-Set auf Covid-19 zu testen. Laut Auskunft des Einwohnermeldeamtes gehörten sie zu einer Risikogruppe, heißt es in dem Schreiben weiter. Notfalls müsst der Test zwangsweise durchgeführt werden. Für das angebliche Test-Set würden dann per Nachnahme 97,50 kassiert. „Die Polizei warnt eindringlich davor, Päckchen, die nicht bestellt worden sind, gegen Nachnahme anzunehmen“, erklärte der Sprecher. (lni)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

450 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger