Die Angst vor dem Coronavirus führt bei Eltern häufig zu Unsicherheiten.

Die Angst vor dem Coronavirus führt bei Eltern häufig zu Unsicherheiten.

Foto: Marcel Kusch/dpa (Symbolfoto)

Der Norden

Ärzteverband: Coronavirus für Kinder keine große Gefahr

Von nord24
3. März 2020 // 11:21

Das neuartige Coronavirus ist für die allermeisten Kinder nach Angaben des niedersächsischen Landesverbandes der Kinder- und Jugendärzte keine große Gefahr.

Verbandssprecherin: Vor allem ältere Menschen betroffen

„Es betrifft in seinem komplizierten Verlauf vor allem ältere Menschen und Patienten mit Vorerkrankungen. Dies sollten sich die Eltern immer wieder bewusst machen“, sagte die Verbandssprecherin und Ärztin Tanja Brunnert aus Göttingen.

Unsicherheit bei Eltern

Die Kinder- und Jugendarztpraxen in Niedersachsen erleben Brunnerts Angaben zufolge derzeit einen vergleichbaren Ansturm wie sonst in dieser Jahreszeit. „Wir sehen viel Influenza, grippeähnliche Erkrankungen, Magen-Darm-Infekte, Streptokokkeninfektionen und Hand-Mund-Fuß-Krankheit.“ Die Angst vor dem Virus Sars-CoV-2, das die Krankheit Covid-19 auslösen kann, führe allerdings zu einer gewissen Unsicherheit bei den Eltern.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
498 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger