Ein Arzt hält ein Stethoskop in der Hand.

Weil ein Hausarzt trotz Corona-Symptomen weiter Patienten behandelt haben soll, wird jetzt gegen ihn ermittelt.

Foto: dpa

Der Norden

Arzt verweigert Maske: Staatsanwaltschaft ermittelt

16. Februar 2021 // 14:15

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt gegen einen Arzt, der gegen die Corona-Hygienregeln verstoßen haben soll.

Keine Maske getragen

Es bestehe der Anfangsverdacht der versuchten beziehungsweise vollendeten Körperverletzung, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Anfrage mit.

Der Mediziner soll weiter Patienten behandelt haben, obwohl er Corona-Symptome hatte - und soll zumindest teilweise keine Maske getragen haben. Der Landkreis hatte die Praxis bereits Ende Januar wegen Hygienemängeln vorübergehend geschlossen.

Viele Neuinfektionen

Das Verhalten des Arztes aus Goldenstedt soll mit dazu beigetragen haben, dass in der vergangenen Woche der Sieben-Tage-Wert im Landkreis Vechta auf mehr als 200 Neuinfektionen unter 100.000 Einwohnern angestiegen war.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1052 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger