Nach vielen Niederschlägen sind einige Äcker in Niedersachsen überflutet oder stark aufgeweicht.

Nach vielen Niederschlägen sind einige Äcker in Niedersachsen überflutet oder stark aufgeweicht.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Der Norden
Cuxland

Aufgeweichte Felder machen Bauern die Frühjahrsaussaat schwer

Von nord24
4. März 2020 // 09:30

Anhaltende Regenfälle haben in den vergangenen Wochen die Arbeit der Landwirte erschwert.

Viele Flächen könnten nicht befahren werden

Vielerorts sei es wegen der nassen Böden nicht möglich, die Flächen zu befahren, sagte der Sprecher der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Wolfgang Ehrecke: „In einigen Regionen sind im Februar 200 Prozent des langjährigen Durchschnitts an Niederschlag gefallen.“

Sprecher: Landwirte wünschen sich moderaten Regen

Dabei sind die Landwirte auf Regen dringend angewiesen, denn gerade auch die schweren, lehmreichen Böden haben wegen der trockenen Sommer der Jahre 2018 und 2019 sehr viel Wasser verloren. So sei ein moderater Regen eher nach dem Wunsch der Landwirte, sagte Ehrecke. (lni)

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1735 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger