Markus Söder macht es vor und zieht eine FFP2-Maske auf. In Bayern gelten erneut verschärfte Regeln zur Bekämpfung der Pandemie.

Markus Söder macht es vor und zieht eine FFP2-Maske auf. In Bayern gelten erneut verschärfte Regeln zur Bekämpfung der Pandemie.

Foto: Peter Kneffel/dpa

Der Norden

Bayern führt FFP2-Maskenpflicht ein

Autor
Von nord24
12. Januar 2021 // 14:43

In Bayern gilt vom kommenden Montag an eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel.

Schutz für einen Selbst

Das hat das Kabinett am Dienstag in München beschlossen. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sagte, die „normalen Community-Masken“ seien in der Corona-Pandemie zum Schutz der anderen. FFP2-Masken schützen auch den Träger selbst. Ziel sei, die Sicherheit im öffentlichen Personennahverkehr und im Handel zu verbessern.

Positive Tendenz

„Die Verfügbarkeit im Handel ist ausreichend gewährleistet, also es gibt keine Mangelware FFP2“, betonte der Ministerpräsident. Die Masken seien zum Teil sogar „deutlich im Überfluss, zum Teil jedenfalls, vorhanden“. Insgesamt sprach Söder angesichts etwas zurückgehender Corona-Zahlen von einer „verhalten positiven Tendenz“. „Ein Großteil der Maßnahmen beginnt zu wirken.“ (pga)

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
696 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger