Boris Herrmann kommt bei der Vendée Globe immer besser ins Rennen.

Boris Herrmann kommt bei der Vendée Globe immer besser ins Rennen.

Foto: picture alliance/dpa/team-malizia.com

Der Norden

Boris Herrmann: Erstes Drittel der Weltumseglung geschafft

8. Dezember 2020 // 07:00

Boris Herrmann kommt bei der Solo-Weltumseglung Vendée Globe immer besser in Fahrt.

Herrmann rückt auf Platz sieben vor

In Folge weiterer Aufgaben sind nach vier Wochen auf See und dem ersten Drittel des Rennens um die Welt noch 28 der 33 gestarteten Solisten aktiv. Das Feld wird weiter vom Franzosen Charlie Dalin („Apivia“) dominiert. Boris Herrmann rückte auf Platz sieben vor.

Wie Herrmann Nikolaus auf hoher See verbrachte, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
628 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger