Gleich zweimal mussten Segler am Samstag nahe Borkum gerettet werden. (Symbolbild)

Gleich zweimal mussten Segler am Samstag nahe Borkum gerettet werden. (Symbolbild)

Foto: Colourbox

Der Norden

Borkum: Segler-Paar muss zweimal an einem Tag gerettet werden

Von nord24
25. Mai 2020 // 06:57

Zwei Mal am selben Tag ist ein Ehepaar samt Hund vor Borkum von Seenotrettern gerettet worden. Die beiden waren mit ihrer Segeljacht unterwegs, als sie am Samstagmittag Ruderprobleme meldeten, so die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.

Reparatur in Eemshaven

Niederländische Seenotretter waren zu dieser Zeit in der Nähe des Paares und brachten die Segeljacht samt Besatzung nach Eemshaven. Dort sollte der Defekt repariert werden.

Paar steigt in Schlauchboot

Am frühen Abend lief die Segeljacht in der Fischerbalje vor der Insel auf. Das Ehepaar setzte einen Notruf ab. Als sich die Retter dem havarierten Boot näherten, bestiegen die Segler entgegen der Anweisungen der deutschen Seenotretter mit ihrem Hund ein kleines Schlauchboot.

Rettung aus dem Wasser

Heftiger Wind ließ das kleine Boot schnell kentern. Das Ehepaar und ihr Bordhund mussten aus dem Wasser gerettet werden. Die Segeljacht wurde in den Borkumer Schutzhafen gebracht. (lni)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

731 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger