Claudia Bernhard (Linke), Senatorin für Gesundheit, macht auch Soziale Faktoren in der Häufung von Corona-Infektionen aus.

Claudia Bernhard (Linke), Senatorin für Gesundheit, macht auch Soziale Faktoren in der Häufung von Corona-Infektionen aus.

Foto: picture alliance/dpa

Der Norden

Bremen: Arme Stadtteile haben einen höheren Inzidenzwert

Von nord24
9. November 2020 // 19:38

In Bremer Stadtteilen mit geringerem Einkommen und beengten Wohnverhältnissen ist der Inzidenzwert höher als in anderen Stadtteilen. Das beobachtet Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke).

Hohe Inzidenzwerte in Stadtteilen mit geringem Einkommen

Das Infektionsgeschehen in der Corona-Pandemie wird nach Worten von Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) in Bremen zunehmend auch von sozialen Faktoren geprägt. Die Infektionen seien aktuell nicht mehr einheitlich im Stadtgebiet Bremen verteilt. „Hohe Inzidenzwerte finden sich tendenziell in Stadtteilen, die von beengten Wohnverhältnissen, niedrigen Einkommen und hohem Migrationsanteil gekennzeichnet sind“, betonte Bernhard am Montag.

Inzidenzwert in Bremerhaven kratzt an der 100er-Marke

Der Inzidenzwert gibt die Zahl der Corona-Neuinfektionen binnen sieben Tagen auf 100 000 Einwohner gerechnet an. In der Stadtgemeinde Bremen lag er bei 220,8, in Bremerhaven bei 98,5 (Stand: Montag 15.45 Uhr). Bereits Zahlen jenseits der 50er-Grenze gelten als problematisch.


Fallzahlen in richtigen Zusammenhang stellen

Hohe Werte stünden zunehmend in einer Wechselbeziehung mit Risikofaktoren wie geringer Wohnfläche pro Einwohner, Armut oder prekärer Beschäftigung, sagte Bernhard mit Blick auf nach Postleitzahlen aufgeschlüsselte Corona-Fallzahlen. Aber dies müsse auch in den richtigen Zusammenhang gestellt werden. In der zweiten Welle gebe es eine „diffuse Verteilung der Infektionen“, häufig ohne Cluster oder Ausbrüche. Die Zahlen aus den Stadtteilen gäben insofern keinerlei Auskunft über den Ansteckungsort, sondern nur über den Wohnort der Infizierten.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
86 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger