Im Kreis Stade hat das Coronavirus ein erstes Todesopfer gefordert. Eine 79-jährige Frau mit Vorerkrankungen starb am Donnerstag.

Im Kreis Stade hat das Coronavirus ein erstes Todesopfer gefordert. Eine 79-jährige Frau mit Vorerkrankungen starb am Donnerstag.

Foto: Colourbox

Der Norden

Corona-Pandemie: Erstes Todesopfer im Kreis Stade

Von nord24
2. April 2020 // 17:18

Im Landkreis Stade ist erstmals ein Mensch am neuartigen Coronavirus gestorben. Es handelt sich um eine 79 Jahre alte Frau. Sie starb am Donnerstagmorgen in einem Alten- und Pflegeheim.

Landrat spricht Beileid aus

Die 79-Jährige, die unter einer Vorerkrankung gelitten hat, war positiv auf das Coronavirus getestet worden. Landrat Michael Roesberg: „Die Nachricht löst Trauer und Nachdenklichkeit aus. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen und Freunden der Verstorbenen. Ich spreche ihnen meine aufrichtige Anteilnahme aus.“

68 Infizierte

Aktuell sind im Landkreis Stade 68 Menschen an Covid-19 erkrankt. Seit dem ersten positiven Befund im Landkreis Stade am 5. März sind 59 Erkrankte wieder genesen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6670 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram