Die Berufsfeuerwehr Delmenhorst hat 13 Entenküken aus einem Gully-Schacht gerettet.

Die Berufsfeuerwehr Delmenhorst hat 13 Entenküken aus einem Gully-Schacht gerettet.

Foto: Symbolfoto: Colourbox

Der Norden

Delmenhorst: Feuerwehr rettet Küken aus Gully-Schacht

Von Christoph Käfer
23. April 2017 // 13:30

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Delmenhorst haben am Wochenende gleich 13 Entenküken aus einem Straßengully-Schacht gerettet. 

Rettung mit Netzkescher

Die Beamten konnten 12 kleinen Enten am Sonnabend mit einem Netzkescher aus dem Gully angeln. Die Enten-Mutter watschelte während der Aktion aufgeregt auf der Straße hin und her.

Entenfamilie "flüchtet"

Die Entenfamilie suchte nach der Befreiung sogleich das Weite. "Wir hörten dann aber noch ein Piepen aus dem Gully", sagte Feuerwehrmann Lars Teichert, der das Einsatzfahrzeug fuhr.

13. Küken gerettet

Beim Nachsehen entdeckten die Rettungskräfte ein 13. Küken, das sich offenbar im Gully-System verheddert hatte. Aber auch der Nachzügler konnte befreit werden.

Neue Familie für Küken?

Ein Wermutstropfen: Obwohl die Feuerwehr noch nach der Mutter und den 12 Geschwistern suchte, war die Enten-Familie weg. Küken "Nr. 13" wurde in einem Park an einem Teich mit vielen Enten ausgesetzt. Die Feuerwehrleute hoffen, dass es dort adoptiert wird.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1542 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger