Ein dreijähriges Kind ist nach einem Zusammenstoß mit einem Auto gestorben. Das Kind war in Begleitung eines 9-jährigen Mädchens auf die Straße getreten und von einem Auto erfasst worden. Auch das Mädchen wurde verletzt.

Ein dreijähriges Kind ist nach einem Zusammenstoß mit einem Auto gestorben. Das Kind war in Begleitung eines 9-jährigen Mädchens auf die Straße getreten und von einem Auto erfasst worden. Auch das Mädchen wurde verletzt.

Foto: Monika Skolimowska/dpa

Der Norden
Blaulicht

Delmenhorst: Kind (3) stirbt nach Unfall

Von nord24
26. Juli 2020 // 10:22

Seinen Verletzungen erlegen ist ein dreijähriger Junge in der Nacht auf Sonntag. Er war am Samstagnachmittag von einem Auto erfasst worden. Der Dreijährige war zusammen mit einem 9-jährigen Mädchen auf die Fahrbahn getreten und von einer 22-jährigen Frau aus Delmenhorst angefahren worden.

Plötzlich auf die Straße getreten

Zum Unfallzeitpunkt war die Delmenhorsterin mit dem Auto auf der Bremer Straße stadtauswärts unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, traten plötzlich und für sie unerwartet die beiden Kinder von rechts kommend auf die Fahrbahn.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Die Autofahrerin bremste sofort stark ab. Sie konnte aber einen Zusammenstoß mit den Kindern nicht mehr verhindern. Beide Kinder wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Im Einsatz war auch ein Rettungshubschrauber mit Notarzt, welcher die Kinder vor Ort versorgte.

Auto sichergestellt

Zur Betreuung der Angehörigen an der Unfallstelle wurden Notfallseelsorger verständigt. Zur Klärung der Unfallursache wurde die Unfallstelle vermessen, das Auto wurde zur Untersuchung sichergestellt. Während der Unfallaufnahme war die Bremer Straße am Samstag bis ca. 18 Uhr gesperrt.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1531 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger