Das Barockzimmer: Ulrich Vogt hat sein Wohnzimmer (nahezu) ausschließlich mit Stücken aus dem 16. bis 18. Jahrhundert eingerichtet. Nebenan bringt er gerade wieder Ordnung ins Ritterzimmer.

Das Barockzimmer: Ulrich Vogt hat sein Wohnzimmer (nahezu) ausschließlich mit Stücken aus dem 16. bis 18. Jahrhundert eingerichtet. Nebenan bringt er gerade wieder Ordnung ins Ritterzimmer.

Foto: Wohltmann

Der Norden

Die Indiana Jones aus Belum

Von Philipp Wohltmann
24. Juni 2020 // 13:05

In Haus und Garten von Ulrich Vogt könnte man sich stundenlang aufhalten. Überall stehen Sekretäre, Schränke, Statuen und - der Stuhl des Teufels.

Sammeln und Jagen

„Setz dich da bloß nicht drauf, am Rand ist der Teufel eingeschnitzt, das soll Unglück bringen“, sagt Antiquitätensammler Vogt mit einem Augenzwinkern. Alles, was man in seinem Haus bestaunen kann, hat er mit den Jahren auf Messen, Flohmärkten oder über eBay gesammelt.

Im TV als Experte unterwegs

Seiner Leidenschaft geht er aber nicht nur privat nach. Vogt war schon in einigen TV-Formaten als Experte zu Gast. Zuletzt bei „kaputt und zugenäht“ im ZDF.

Wo Ulrich Vogt schon überall im Einsatz war, und welchen Wert sein Cognac aus dem Jahre 1936 hat, lest ihr auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

452 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger