Frederik (rechts) und Gerrit Braun dürfen sich über den ersten Platz der deutschlandweiten Touristenattraktionen freuen.

Frederik (rechts) und Gerrit Braun dürfen sich über den ersten Platz der deutschlandweiten Touristenattraktionen freuen.

Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Der Norden

Diese Attraktionen lässt das Miniatur Wunderland hinter sich

Von Lili Maffiotte
4. Oktober 2016 // 13:08

Die angesagteste Urlaubs-Attraktion ist in Hamburg zu finden. Das Miniatur Wunderland schlägt sich auf Platz eins und lässt die Heidelberger Altstadt, Schloss Neuschwanstein sowie Rothenburg ob der Tauber hinter sich. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus unter Auslandstouristen. 

40 000 Deutschland-Besucher stimmen ab

Zwischen März bis August 2016 hatten etwa 40 000 Deutschland-Besucher aus 66 Ländern auf der DZT-Website ihre Stimme abgegeben. Die größte Modeleisenbahnanlage der Welt hatte erst im September Italien in Kleinformat an die Elbe gebracht. Nach rund vierjähriger Bauzeit wurde ein knapp 190 Quadratmeter großes neues Areal in der Betrieb genommen. Nachgebaut wurden Rom, die Toskana, Cinque Terre, Südtirol, Amalfiküste und Vesus.

Petersdom in 22 000 Einzelteilen

Die Lagunenstadt Venedig soll noch folgen. Zu entdecken gibt es laut Betreiber im "neuen" Italien 30 000 Figuren, mehr als 500 Kirchen, Häuser und Brücken sowie mehr als 100 Züge. Allein der Petersdom mit Kolonnaden bestehe aus 22 000 Einzelteilen und habe 23 Monate Bau- und Konstruktionszeit verschlungen.

Bestwert: 1,3 Millionen Gäste

„Unfassbar, ich wäre fast vom Stuhl gefallen“, sagte Wunderland-Gründer Frederik Braun. 2015 hatte es sein Mini-Universum im Maßstab 1:87 noch nicht einmal in die Top 20 geschafft. Das Ergebnis mache ihn „unendlich stolz“, so Braun. Er hoffe, dass die Auszeichnung noch mehr Menschen nach Hamburg locke. Seit der Eröffnung 2001 hat sich das Miniatur Wunderland mit regelmäßigen Besucherrekorden zum Schwergewicht im Hamburger Fremdenverkehr gemausert. Für 2016 erwarten Frederik und sein Zwillingsbruder Gerrit Braun den neuen Bestwert von mehr als 1,3 Millionen Gästen, 20 Prozent aus dem Ausland.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1297 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger