Die A7 ist die wichtigste Nord-Süd-Achse.

Die A7 ist die wichtigste Nord-Süd-Achse.

Foto: Axel Heimken/dpa

Der Norden

Elbtunnel am Wochenende voll gesperrt

Von Bernhard Sprengel
15. September 2020 // 10:53

Zwei Tage und drei Nächte lang wird am Hamburger Elbtunnel kein Durchkommen sein. Die Bauarbeiten können jedoch nur bei gutem Wetter stattfinden.

55 Stunden Vollsperrung

Wegen Bauarbeiten an der Autobahn 7 soll der Hamburger Elbtunnel am Freitagabend für 55 Stunden voll gesperrt werden. Erst am Montagmorgen soll er wieder freigegeben werden.

Arbeiten nur bei gutem Wetter

Allerdings hingen die Arbeiten von der Witterung ab, sagte ein Sprecher der Bundes-Projektgesellschaft Deges. Unter anderem sei die Versetzung einer großen Schilderbrücke geplant, was nur bei Windstille erledigt werden könne. Der geplante Einbau von Gussasphalt bei Waltershof könne nur bei trockenem Wetter erfolgen. Darum werde die endgültige Entscheidung über die Sperrung erst am Donnerstag getroffen.

Freie Fahrt ab Montagmorgen

Neben der A1 (Bremen-Lübeck) ist die A7 die wichtigste Nord-Süd-Verbindung zwischen Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Die bislang längste Vollsperrung des Elbtunnels soll am Freitagabend um 22 Uhr beginnen und am Montag um 5 Uhr wieder aufgehoben werden.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
180 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger