Eine Frau ist zu einer Geldstrafe von 150 Euro verurteilt worden, weil sie während eines Gerichtsprozesses einen Zeugen auslachte.

Eine Frau ist zu einer Geldstrafe von 150 Euro verurteilt worden, weil sie während eines Gerichtsprozesses einen Zeugen auslachte.

Foto: Symbolfoto: Colourbox

Der Norden

Frau lacht im Gericht Zeugen aus und muss 150 Euro zahlen

Von Christoph Käfer
3. März 2017 // 07:15

Das Oberlandesgericht Oldenburg hat entschieden, dass eine vor Gericht vernommene Frau eine Geldstrafe zahlen muss, weil sie einen Zeugen ausgelacht hat. 

Frau als Zeugin geladen

Die Frau hatte in Leer als Zeugin in einem Fall von Körperverletzung ausgesagt. Angeklagt war ein älterer Herr. Nach ihrer Vernehmung blieb die Frau im Gerichtssaal und verfolgte die Verhandlung weiter.

Ermahnungen bringen nichts

Auch zwei Ermahnungen der Richterin halfen nichts, die Frau lachte weiter. Die Richterin des Amtsgerichtes Leer verhängte daraufhin ein Ordnungsgeld in Höhe von 150 Euro, das nun vom Oberlandesgericht Oldenburg bestätigt wurde. Die Entscheidung ist damit rechtskräftig.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
163 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger