Mit einem Hochdruckreiniger säubert ein Gastronom die Stühle seines Cafes.

Mit einem Hochdruckreiniger säubert ein Gastronom die Stühle seines Cafes.

Foto: Marius Becker/dpa

Der Norden

Gastronomie öffnet: Gäste müssen Kontaktdaten da lassen

11. Mai 2020 // 07:00

Heute öffnen die Restaurants in Niedersachsen erstmals wieder. Wer ein Restaurant oder Café besuchen will, muss dort Namen und Telefonnummer hinterlegen.

Bis 27. Mai

Das geht aus der überarbeiteten Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hervor, die das Sozialministerium am Samstag in Hannover veröffentlichte. Die Lockerungen im Einzelhandel, im Tourismus, in Teilen der Gastronomie, in der Kita-Betreuung und in Schulen treten am Montag in Kraft und gelten vorerst bis zum 27. Mai.

Namen und Telefonnummer

Für einen Besuch im Restaurant, Café oder Biergarten sei keine Reservierung erforderlich, erläuterte das Ministerium. Sie werde aber dringend empfohlen. Zwingend sei, dass jeder Gast als Kontaktdaten seinen Namen, Vornamen und eine Telefonnummer angibt. So sollen mögliche Infektionsketten später zurückverfolgt werden.

Dokumentation

Die Wirte müssen auch genau vermerken, wann ein Gast gekommen und gegangen ist. „Ein Gast darf nur bedient werden, wenn er mit der Dokumentation einverstanden ist“, heißt es in der Verordnung. Die Daten müssen drei Wochen aufbewahrt werden.

Wie sich die Wirte auf die Öffnung vorbereitet haben, lest ihr auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

579 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger