Trong Hieu

Der Hannoveraner Trong Hieu gewann im Finale der Castingshow «Vietnam Idol» auf. Foto: Uylam Photographies/dpa

Foto: Uylam Photographies/dpa

Der Norden
Kultur

Hannoveraner ist in Vietnam das neue Idol

Von nord24
23. Dezember 2015 // 19:00

Ein Idol ist er, doch Motorrad fahren, das ist eigentlich nicht Trong Hieus Stärke. "Vor allem nicht mit einem Mädchen hinten drauf und dann noch auf einer kurvigen Straße", sagt der Nachwuchssänger und lacht. Doch das gehört zum neuen Ruhm des 23-Jährigen aus Hannover. Als Werbegesicht eines großen Motorradherstellers lacht er demnächst in Vietnam von meterhohen Werbeplakaten.

"Heißer Junge" wird zum Idol

Trong Hieu lacht viel, er genießt sein Leben gerade in vollen Zügen. Im August hat er in der Heimat seiner Eltern die Fernsehshow "Vietnam Idol" gewonnen, so etwas wie "Deutschland sucht den Superstar." Seitdem hat er Hits unter den besten zehn gelandet, und ist von einem Radiosender als "bester Newcomer" nominiert worden. "Sie nennen mich "Hot boy from Germany" - sagt er verschmitzt, als sei ihm das auf Deutsch zu peinlich: der heiße Junge aus Deutschland.

"Erfolg kommt von harter Arbeit"

Von seinem Vater hat er das Talent nicht, wie Nguyen Chi Trung (62) freimütig zugibt. "Ich habe Fußball gespielt, mit Musik hatte unsere Familie nichts im Sinn", sagt er. Er zog mit seiner Familie 1991 nach Deutschland, ein Jahr, bevor Hieu geboren wurde. Klar habe sein Sohn Talent, sagt er. "Aber der Erfolg kommt von seiner harten Arbeit." Die Familie war bei den "Vietnam Idol"-Auftritten stets im Publikum und fieberte mit.

Als Raubkopie auf dem Schwarzmarkt

Hieu reist hin und her zwischen den Welten, ist aber erstmal überwiegend in Vietnam. "Reich werden kann man hier durch den Verkauf von Singles nicht, hier gibt es kaum Copyright-Schutz", sagt er. Alles erscheint auf dem Schwarzmarkt sofort als Raubkopie. Die Bekanntheit durch den Erfolg lasse sich aber gut vermarkten. Siehe Motorrad-Reklame.

"Das gefällt den Mädels"

Hieu sei auch das neue Gesicht eines großen Kosmetik-Fabrikanten, sagt sein Manager Trinh Phuong Uyen. "Er kommt manchmal rüber wie ein begeistertes Kind, das gefällt den Mädels", sagt er. "Er wird die Welt erobern."

Sein Traum: Der ESC

Und was erhofft er sich von der Zukunft? "Vietnam in der Welt repräsentieren, Deutschland beim European Song Contest - das wäre mein Traum." Einmal hat er es mit dem ESC schon versucht, scheiterte aber in der Vorauswahl.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8736 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram